Home-de

Zum 31. Januar 2018 hat die Grün Berlin GmbH den bisherigen Standort des ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum verlassen und den Betrieb von Schloss Biesdorf wieder an den Bezirk Marzahn-Hellersdorf übergeben.  Die Ausstellung Blick Verschiebung wird wie geplant bis zum 8. April 2018 im Schloss Biesdorf zu sehen sein.

Auch künftig wird das ZKR Fragen des urbanen Zusammenlebens sowie der Entwicklung und Nutzung von (grünen) Freiräumen aus der Sicht aktueller Kunstpositionen beleuchten. Als Kulturprojekt der Grün Berlin GmbH wollen wir uns dabei nicht auf einen einzigen Standort festgelegen, sondern unterschiedliche öffentliche Räume Berlins künstlerisch vermessen, bespielen und ihre kreative Nutzung befördern.
So wird das ZKR unter anderem die Entwicklung des Spree Kunst und Kultur Parks ab Sommer 2018 mitgestalten.

… weiterlesen

In Blick Verschiebung zeigen 22 Künstlerinnen und Künstler fotografische und filmische Erkundungen Ostdeutschlands seit den späten 1980er-Jahren. Ihre Werke widmen sich dem Wandel von Landschaften und urbanen Strukturen, veränderten Lebensbedingungen und Ökonomien sowie neuen gesellschaftlichen Gefügen seit der Vereinigung von West- und Ostdeutschland.
… weiterlesen

Vor knapp 150 Jahren errichtete der königliche Baurat Heino Schmieden das Schloss Biesdorf als zweistöckige, klassizistische Turmvilla. Von der Familie Siemens ausgebaut und um einen landschaftlichen Park erweitert, ging das Anwesen in den späten 1920er Jahren schließlich in den Besitz der Stadt Berlin über. Nachdem ein Brand das Obergeschoss fast vollständig zerstörte hatte, wurde das Haus zunächst provisorisch repariert und bot als Kreiskulturhaus ab den 1950er Jahren Raum … weiterlesen